Mérida

    Merida ist eine Kolonialstadt und cosmopolitische Mischung. Sie wurde erbaut um 1542 auf den Resten einer alten Mayasiedlung deren Name war Ichcaanziho, was in der Sprache der Mayas bedeutet: Die fünf Hügel. Im Laufe der Zeit wurde der name Mérida daraus. Man nennt sie auch “weiße Stadt” oder “Ciudad Blanca” wegen der weißen architektonischen Monumente welche sehr beeindruckend sind.

    Diese architektonisch wunderschöne Stadt bietet den Besuchern eine Mischung aus Traditionen und Moderne die sich harmonisch zusammenfügen. Der Kolonialstil, das Erbe der Spanier und moderne Teile der Stadt in voller Entwicklung. Ohne Zweifel, Mérida bietet Vielfältigkeit: Folkloremusik, Tänze, die Gastronomie, traditionelle Feierlichkeiten und der bekannte “bombas” in Form von Reimen gesungen. Wegen der Freundlichkeit der Bewohner wurde dieser Stadt der Name “Stadt des Friedens” gegeben. Ein einzigartiger Ort von dem jeder Besucher verzaubert wird.


    Warum bei uns buchen?

    Warum bei uns buchen?

    Live Chat